22 Mittel zum Leben – wie sichern wir unsere Versorgung?

Autorin: Katharina Wilhelm

Sendedatum in hr-iNFO: Montag, 08.05.17, 20.35 Uhr
Wiederholungen: am folgenden Samstag, 11.35 Uhr und Sonntag, 8.35 Uhr, 14.35 Uhr und 20.35 Uhr

Es geht um das tägliche Brot und Wasser. Grundsätzlich sollten wir uns auch fragen: Wie sicher sind die Zugänge zu Wasser? Und noch grundsätzlicher: Warum ist die Welternährung nicht längst gesichert, obwohl Reichtum und Forschung es möglich machen könnten? Wie sind die Landwirtschaften aufgestellt: regional, national, weltweit? Warum schafft Politik nicht die nötigen Rahmenbedingungen, um Überschüsse ebenso wie Mangel zu verhindern?

Wir in Europa haben mehr als genug zu essen. In vielen Teilen der Welt reicht es dagegen nicht einmal für eine Mahlzeit am Tag. Warum landen immer wieder Produkte auf unseren reich gedeckten Tischen in Europa, die der Bevölkerung in den Ländern, wo die Rohstoffe wachsen, nicht (mehr) zur Verfügung stehen: Mais, Quinoa, Kakao?

Sendung

Hier finden Sie die Sendung nach der Erstausstrahlung im Radio zum Nachhören und Download.

 ↑ nach oben